Automatischen Neustart von Windows 7 nach Update verhindern

Windows 7 zeigt ein ärgerliches Standardverhalten nach automatischen Updates, es startet unaufgefordert das System neu. Sehr ärgerlich wenn man den PC länger unbeaufsichtigt lässt und beispielsweise eine mehrere Stunden dauernde Video Codierung abgebrochen wird. Dieses Verhalten lässt sich mit relativ geringem Aufwand abstellen.

  1. Start -> „regedit“ ins Suchfeld tippen und per Enter bestätigen
  2. Im Registrierungseditor zu folgendem Pfad navigieren: „HKEY_LOCAL_MACHINE -> SOFTWARE -> Policies -> Microsoft -> Windows 
  3. Sicherstellen das der Ordner „Windows“ markiert ist, dann im rechten Bereich (auf der freien Fläche) Rechtsklick -> Schlüssel -> Bezeichnung: „WindowsUpdate“
  4. Im neu erstellten Schlüssel erstellen wir einen weiteren namens „AU“
  5. In diesem erstellen wir nun einen neuen „DWORT-Wert (32-Bit)“ mit der Bezeichnung „NoAutoRebootWithLoggedOnUsers“
  6. Wir öffnen den neuen Wert durch Doppelklick und setzen die Einstellung auf „1“ 
  7. Nun kann der Registrierungseditor geschlossen werden, nach dem nächsten Neustart ist die Einstellung aktiv und Windows sollte nach Updates nicht mehr von selbst neu starten

 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.